Voraussetzungen

Für die Verbindung zum FVA Werkstatt-WLAN wird ein FVA Mitgliedskonto benötigt. Jedes Vereinsmitglied mit min. 25 Arbeitsstunden in der Werkstatt erhält ein solches Konto.

Auch ohne Konto ist Internetzugriff über das Netzwerk FVA Gast möglich. Das Gastnetzwerk bietet keinen Zugriff auf Geräte in der Werkstatt (z.B. den Drucker oder andere verbundene Computer.) Das Kennwort des Gastnetzwerks findet sich u.a. im Besprechungsraum. Diese Anleitung bezieht sich nicht auf das Gastnetzwerk, sondern nur auf das FVA Werkstatt WLAN-Netzwerk.

Betriebssystem oder Plattform auswählen

Welche Software läuft auf dem Gerät, mit welchem Du Dich zum FVA WLAN verbinden möchtest?

Windows 8, 8.1, 10 Windows 7 macOS, iOS Android Linux
Mit Network Manager; Enthält alle technischen Details für nicht aufgeführte Systeme

Windows 8, 8.1 und 10

Vorweg: Einfach aufs Netzwerk klicken und Benutzername/Kennwort eingeben funktioniert, endet aber leider in einer unsicheren Konfiguration. Im Folgenden wird Authentifizierung des WLAN-Netzwerks via einer EAP CA eingerichtet. Es hilft nach jedem Schritt Microsoft zu verfluchen.

  1. EAP Zertifikat Installieren

    1. Im Startmenü "mmc.exe" eintippen und starten:
    2. Via Datei-Menü den Snap-In Dialog öffnen:
    3. "Zertifikate" Snap-In auswählen (Liste links), "Hinzufügen" anklicken, "Computer Konto" auswählen, dann "Weiter" und in den folgenden Seiten die Standardeinstellungen beibehalten. Jeweils "Weiter" klicken, bis sich der Dialog schließt:
    4. Den Snap-In Dialog mit "OK" schließen:
    5. "Vertraute Stammzertifizierungsstellen" auswählen, "Zertifikate" auswählen, Rechtsklick auf Zertifikate und "Alle Aufgaben", "Importieren..." auswählen:
    6. Folgendes EAP Zertifikat herunterladen (ggf. Rechtsklick, "Datei speichern unter" auf den Button):
      FVA_EAP_CA.crt
    7. Das heruntergeladene Zertifikat auswählen, dann mehrmals "Weiter" klicken bis sich der Dialog schließt:
    8. Das MMC-Fenster nach erfolgreichem Import per Schließen-Button (X) schließen.
  2. Netzwerk aus Liste Bekannter Netzwerke Entfernen

    Dieser Schritt ist nur notwendig wenn zuvor eine (nicht authentizifierte) Verbindung zum Netzwerk hergestellt wurde.

    1. Windows Einstellungen öffnen:
    2. "Wi-Fi" wählen und bekannte Netzwerke anzeigen lassen:
    3. Das Netzwerk aus der Liste bekannter Netzwerke entfernen, wenn es auftaucht:
  3. Netzwerk Hinzufügen und Authentifizierung Konfigurieren

    1. Das Netzwerk- und Freigabecenter z.B. via Windows Einstellungen öffnen:
    2. Hinzufügen einer neuen Verbindung:
    3. WLAN-Verbindung auswählen:
    4. Details des WLAN-Netzwerks eintippen und "Weiter" klicken:
      Name: FVA Werkstatt
      Sicherheit: WPA2 Enterprise
      Automatisch Verbinden: Ausgewählt
    5. Ändern der Verbindungseinstellungen auswählen:
    6. Im "Sicherheit"-Tab die Methode "EAP-TTLS" auswählen und anschließend auf "Einstellungen" klicken:
    7. Einen Haken bei der CA "FVA EAP CA" setzen und einen Haken bei der Option under der Zertifikatsliste setzen:
    8. Alle Dialoge mit OK/Speichern/Fertig bestätigen und schließen
    9. Via bekanntem Windows 10 WLAN Dialog zum "FVA Werkstatt" Netzwerk verbinden. Es erscheint eine Abfrage von Benutzername und Kennwort. Diese entsprechen den Logindaten des persönlichen FVA Mitgliedskontos.

Windows 7

Oliver muss noch eine Anleitung für Windows 7 schreiben. Grob: Windows 7 kann EAP mit TTLS-PAP nicht von Haus aus. Der Intel ProSet Treiber lässt sich per Profil konfigurieren. Ist ProSet nicht verfügbar so gibt es Drittanbietersoftware, die TTLS-PAP in Windows 7 nachrüstet.
Bitte bei Oliver melden - dann hilft er beim Setup und schreibt gleichzeitig diese Anleitung.

macOS und iOS

Direkt auf dem jeweiligen Gerät den folgenden Button via Safari Browser anklicken:

FVA Werkstatt WLAN

Auf iOS bietet sich zum Buttonantippen das FVA Gast Netzwerk an. Die Profilinstallation muss mit dem Administrator- (macOS) oder Gerätekennwort (iOS) bestätigt werden. Nutzername und Kennwort für das WLAN-Netzwerk entsprechen denen des FVA Mitgliedskontos. Bei Kennwortänderung des Mitgliedskontos muss das Profil durch erneutes Antippen aktualisiert werden.

Android

Zunächst muss das EAP Zertifikat heruntergeladen und gespeichert werden. Einige Browser meinen, dass sie das Zertifikat in ihrem Zertifikatsspeicher installieren könnten. Sie lügen. Glaubt ihnen nicht. Das Zertifikat gehört gespeichert:

FVA_EAP_CA.crt

Im bekannten WLAN-Dialog von Android kann das Netzwerk ausgewählt und die Authentifizierung konfiguriert werden:

Netzwerkname: FVA Werkstatt
Sicherheit: WPA2 Enterprise
Äußere Auth.-Methode: Tunneled TLS / TTLS / EAP-TTLS
Anonyme/äußere Identität: "anonym" oder leer
Innere Auth.-Methode. PAP
CA-Zertifikat: Vorher gespeichertes EAP-Zertifikat auswählen

Benutzername und Kennwort entsprechen denen des FVA Mitgliedskontos.

Linux mit Network Manager

Folgendes EAP-Zertifikat muss per Rechtsklick, "Datei speichern unter" gespeichet werden:

FVA_EAP_CA.crt

Network Manager kopiert das EAP Zertifikat nicht, wenn es ausgewählt wird. Speichere oder Kopiere das Zertifikat selbst in einen Ordner, der vom Root-Benutzer gelesen werden kann (insb. also nicht in ein FUSE-FS) und verschiebe es danach nicht mehr.

Im WLAN-Dialog des Systems kann das Netzwerk ausgewählt/hinzugefügt und die Authentifizierung konfiguriert werden:

Netzwerkname: FVA Werkstatt
Sicherheit: WPA2 Enterprise
Äußere Auth.-Methode: Tunneled TLS / TTLS / EAP-TTLS
Anonyme/äußere Identität: "anonym" oder leer
Innere Auth.-Methode. PAP
CA-Zertifikat: Vorher gespeichertes EAP-Zertifikat auswählen

Benutzername und Kennwort entsprechen denen des FVA Mitgliedskontos.